Herzlich willkommen beim

FUSSBALL-CLUB MARBACH e.V.

Weitere Nachrichten

von Ritter



Liebe Gäste, liebe Fussballfans, Liebe Mitglieder und Freunde des FC Marbach,

unsere erste Mannschaft hat einen mehr als respektablen Start in die Saison hingelegt. Nach vier Spielen rangiert sie noch ungeschlagen mit drei Siegen und einem Unentschieden, das man am vergangenen Wochenende auswärts bei Drita Kosova Kornwestheim hinnehmen musste, auf dem dritten Tabellenplatz. Und so kommt es, dass uns an diesem Sonntag ein echtes Spitzenspiel erwartet. Es gastiert nämlich die Mannschaft des TSV Phönix Lomersheim im Hainbuchstadion, die seit dem letzten Spieltag die Tabelle anführt. Ein starker Gegner, der unseren Jungs alles abverlangen wird. Freuen wir uns also auf eine spannende Partie! [...]

 


von Ritter



Liebe Gäste, liebe Fussballfans, Liebe Mitglieder und Freunde des FC Marbach,

es geht Schlag auf Schlag. Nach dem ersten Heimspiel der neuen Saison am vergangenen Sonntag, folgt am jetzigen Sonntag nun auch schon das Zweite, wozu wir Sie herzlich willkommen
heißen.

Mit dem stets ungefährdeten Sieg gegen den TV Aldingen, steht die erste Mannschaft des FC Marbach derzeit auf einem überraschenden Tabellenplatz 1, den man sich mit dem SV Salamander Kornwestheim punkt- und torgleich teilt. Unser Team hatte den Gegner zu jeder Zeit gut im Griff und konnte sich schon früh erste Torchancen erarbeiten. So ließ das 1:0 auch nicht lange auf sich warten, als Marc Dewald nach schöner Vorarbeit von Sebastian Feilner aus kurzer Distanz einköpfte. Nur kurze Zeit später konnte Nico Scimenes eine tolle Kombination mit seinem zweiten Saisontreffer erfolgreich abschließen. In der zweiten Halbzeit ergaben sich noch aussichtsreiche Konterchancen durch Lukas Möhle und Angelo de Capua, die allerdings nicht zu weiteren Treffern führten. [...]

 


von Ritter



Am Samstag, 16.07.2022 haben die "alten Herren des FC Marbach" mit kräftiger Unterstützung aus der Jugendabteilung bei strahlendem Sonnenschein und schweißtreibenden Temperaturen wieder erfolgreich eine Altpapiersammlung durchgeführt. In 5 sehr gut funktionierenden Sammelteams sowie 1 Team am Sammelplatz selbst, konnten dabei im Stadtgebiet Marbach und im Hörnle insgesamt 12,4 Tonnen sortenreines Altpapier eingesammelt werden. Gegenüber früheren Juli-Sammlungen war das Sammelaufkommen damit leider erheblich rückläufig und ist auf unter 2/3 der sonst üblichen Mengen gesunken.


Spielberichte

von Ianzano



SV Leonberg/Eltingen : FC Marbach 2:2

Der FC Marbach grüßt von der Tabellenspitze!
 
Am 6. Spieltag der Bezirksliga Enz/Murr musste die Mannschaft des FCM bei Absteiger SV Leonberg/Eltingen bestehen.
 
Wie so oft startete man schlecht in das Spiel. Nach 21 Minuten lag man mit 2:0 hinten. Einfache Fehler im Aufbauspiel wurden von der Heimmannschaft gnadenlos bestraft. Es blieb jedoch Grund zur Hoffnung, da man die spielbestimmende Mannschaft war. So erzielte Marc Dewald in der 28. Minute das 2:1.
 
In der 2. Halbzeit setzte man die Aufholjagd fort. Der verdiente Ausgleich fiel in der 57. Minute. Durch den direkt verwandelten Eckball von Angelo de Capua wurde die erste Halbzeit egalisiert. Leider ließ man nach dem Ausgleich mehrere hundertprozentige Chancen zur Führung liegen. Die letzten 10 Minuten endeten in einem offenen Schlagabtausch. Dank Keeper Dennis Wendler hat man in dieser Phase kein unnötiges Gegentor mehr kassiert.
 
Am Ende des Tages kann man sich über einen Punkt in Leonberg nicht beschweren. Man bleibt damit als einzige Mannschaft in der Bezirksliga ungeschlagen.
 
Mit Freude erwartet man nun die kommende Woche. Im Derby gegen den TSV Benningen möchte man die Tabellenführung verteidigen!
 
Aufstellung: Wendler - Linke, Delimpeis, Kara, Schreckenberger (79. Gündüz)- Rewitzer, Kraguljac, Möhle, De Capua L. (58. Feilner)- Dewald (58. Mayer), De Capua A.
 
Tore:
⚽️ 2:1 Dewald (28.)
⚽️ 2:2 De Capua A. (57.)

von Ianzano



FC Marbach : TSV Phönix Lomersheim 1:0

Zum Spitzenspiel des 5. Spieltag der Bezirksliga Enz/Murr erwarteten die Schillerstädtler den TSV Phönix Lomersheim. Heute galt es, ab der ersten Minute konzentriert auf dem Platz zu stehen. Zu oft hatte man in den vergangenen Spielen die erste Halbzeit verschlafen.
 
Den Plan in die Tat umgesetzt, legte der FCM einen Traumstart hin. Einen schönen Spielzug, angefangen vom eigenen Fünfmeterraum, vollstreckte Luca De Capua (12. Minute). Hervorzuheben ist hierbei die starke Vorarbeit von Lukas Möhle. Bis zur Halbzeit hatte man weitere Kontermöglichkeiten um die Führung noch vor der Halbzeit auszubauen. Es ging jedoch mit einem verdienten 1:0 in die Halbzeit.
 
In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer weiterhin ein spannendes Spiel, welches dem Status "Topspiel" mehr als gerecht wurde. Phönix drückte auf den Ausgleich und war auch weitgehend das spielerisch bestimmende Team. Sie trafen jedoch auf die aktuell beste Abwehr der Liga, welche auch heute wieder eine Klasse für sich war! Auch Björn Rewitzer warf sich über das komplette Spiel in jeden Zweikampf und machte mehr als nur einen Angriff der Lomersheimer zunichte. Man ließ wenig gefährliche Chancen zu und fuhr einen gefährlichen Konter nach dem anderen. Pfosten und Latte sorgten dafür, dass es bis zum Schluss spannend blieb.
 
Am Ende behielt man die drei Punkte mit einem 1:0 in Marbach, obwohl man auch das ein oder andere Tor mehr hätte schießen können. Vor allem Kampf, Wille und Leidenschaft über 90 Minuten, waren an diesem Tag der Schlüssel zum Sieg.
 
Unsere Marbacher sind somit weiterhin ungeschlagen in der Bezirksliga. Nun steht man, Punktgleich mit dem TSV Münchingen, an der Tabellenspitze und kann sich vorerst vom Rest der Liga absetzen.
 

Aufstellung: Wendler - Schreckenberger, Kara, Delimpeis, Linke - De Capua L. (76. Gündüz), Rewitzer, Mayer (71. Dewald), Möhle - Scimenes (86. Kraguljac), De Capua A.

Tore:
⚽️ 1:0 De Capua L. ((A) Möhle) 12. min


von Ianzano



Drita Kosova Kornwestheim : FC Marbach 1:1

Am 4. Spieltag der Bezirksliga Enz/Murr trat das Team von Matteo Battista beim SC Drita Kornwestheim an. Die Kornwestheimer sind vor allem für ihre individuell starken Spieler in der Offensive bekannt.

Die Jungs aus Marbach starteten in das Spiel als alleiniger Tabellenführer. Man trat jedoch, im Gegensatz dazu, ohne breite Brust und Selbstvertrauen auf. Drita bestimmte das Spiel in der ersten Halbzeit. Durch viele Tempodribblings und durch permanentes Verunsichern des Schiedsrichters, gelang es den Kornwestheimern gefährliche Freistoßpositionen zu erlangen. Eine davon führte in der 34. Minute zum 1:0 Rückstand des FCM.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein komplett anderer Spielverlauf. Man war näher an den Gegnern dran und kämpfte sich zurück ins Spiel. Die Einwechslungen von Rewitzer und Scimenes brachten Schwung in das Offensivspiel der Marbacher. Durch eine schöne Kombination über rechts, gelang der erste gefährliche Torabschluss durch Angelo De Capua und man konnte ausgleichen zum 1:1 (73. Minute). Drita hatte nun sichtliche Probleme mit der Kondition und unser Team drängte auf den Führungstreffer. Man hatte zwar noch aussichtsreiche Chancen in Führung zu gehen, schaffte es jedoch nicht einen Sieg nach Hause zu holen.

Nach der ersten Hälfte hätte man ein Unentschieden ohne zu zögern unterschrieben, nach dem Abpfiff fühlt es sich für den FCM eher wie zwei verlorene Punkte an.

Besonderen Dank auch an die zahlreich mitgereisten Fans, allen voran die Ultras der Szene'69 Marbach.

Aufstellung: Wendler - Schreckenberger (73. Coiro), Kara, Delimpeis, Kraguljac - De Capua L., Dewald (61. Rewitzer), Mayer, Möhle - Gündüz (61. Scimenes), De Capua A.

Tore:
⚽️ 1:0 Kornwestheim 34. min
⚽️ 1:1 De Capua A. ((A) Scimenes) 73. min


Unsere Hoffnung für die Zukunft.
Die neue Welt der FC Jugend.

Seit Oktober 2019 hat sich die Welt in der FC-Jugend maßgeblich verändert. Wir sind sehr froh mit einer neuen Struktur und Philosophie im Jugendberich die Weichen für die Zukunft gestellt zu haben.

Da die Aufgaben für einen einzelnen zu viele und auch zu umfangreich sind fiel der Entschluss ein Konzept zu erstellen das auf mehrere Schultern verteilt wird. Aktuell besteht das Team aus Björn Schmidt, Nik Peter Roth, Mesut Dogan und Lukas Möhle. Letzterer kommt selber aus der Jugend des FC und ist im Besitz der B-Lizenz und hat das sportliches Konzept von den Bambini bis zur A-Jugend erstellt. Ziel muss es sein Spieler für die aktive Mannschaft des FC auszubilden dazu gehört auch die Trainer Aus und Weiterbildung.

Mehr dazu unter Jugendarbeit

U19 und U17

Im Leistungsbereich verfolgen wir das Ziel möglichst viele leistungswillige Junioren an den aktiven Mannschaftsbereich heranzuführen und einzubinden.
Dementsprechend steht eine Weiterentwicklung taktischer, positionsspezifischer Techniken und konditioneller Fähigkeiten im Vordergrund. Die Ausbildung soll aber auch im persönlichen Bereich der Spieler erfolgen. Die persönliche Verantwortung für sich und die Mannschaft auf und neben Platz wäre ein Beispiel, das gefördert und gefordert wird.

U15 bis U10

Der Aufbaubereich - Die fußballerische Ausbildung wird in diesem Altersbereich zunehmend spezifischer. Die Einführung grundlegender taktischer Inhalte sowie die Stabilisierung technischer Fähigkeiten sind zentrale Bausteine der Entwicklung. Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer werden ebenfalls als Trainingsinhalt mitaufgenommen.

Unsere Juniorinnen

Fußball ist keine reine Männersache, schon lange nicht mehr - Warum Mädchen Fußball spielen sollten, lässt sich anhand eines typischen Beispiels zeigen. Möchte man als Junge in der Grundschule die Mädchen beeindrucken, braucht man in den meisten Fällen nur eines richtig gut können: Fußball spielen...

Weiterlesen...

Bambinis bis U9

„Ein Kind ist erst dann Kind, wenn es (Fußball) spielt“ (Friedrich Schiller) – Nehmen wir dieses Zitat als unseren Auftrag wahr und vermitteln den Kindern in erster Linie Spaß und Freude am Fußballspielen beim FC Marbach. Technisch-spielerische Grundlagen in Verbindung mit einer vielseitigen Bewegungsausbildung sollen die Basis für spätere Top-Leistungen legen.

Werde Mitglied beim Fussball-Club Marbach e.V.

Ja, ich will!

Online:
4
Besucher heute:
42
Besucher gesamt:
194.192
Zugriffe heute:
718
Zugriffe gesamt:
639.569
Seitenzugriffe
58.991
Besucher pro Tag:
Ø 68
Zählung seit:
 13.12.2014