FC-Jahreshauptversammlung in der Stadthalle 2021

von Ritter

FC-Jahreshauptversammlung in der Stadthalle

FC ehrt 27 langjährige Mitglieder

Lars Kohler und Timo Forisch als Vorsitzende bestätigt

Am Donnerstag, den 22. Juli fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Fußball-Club Marbach am Neckar in der Stadthalle statt. 52 Mitglieder trafen sich unter Coronabedingungen in der Marbacher Stadthalle. Im Jahr 2020 konnte die Versammlung wegen Corona nicht stattfinden. Die beiden Vorsitzenden Lars Kohler und Timo Forisch wurden einstimmig wiedergewählt.

Lars Kohler konnte an einem ungewohnten Donnerstagabend an ungewohntem Ort, der Stadthalle, 52 Mitglieder zur diesjährigen JHV begrüßen. Die Mitglieder mussten sich am Eingang registrieren lassen, hielten in den Sitzreihen Abstand und trugen während der gesamten Versammlung ungewohnt eine medizinische Maske. Unter diesen Voraussetzungen konnte die Versammlung in der Stadthalle stattfinden. Lars Kohler leitete die Versammlung souverän. Die anwesenden Ehrenmitglieder Erich Buck, Hugo Ernst, Hermann Fund, Heidi Knoll, Günther Köhler und Rolf Wengert sowie der Ehrenvorsitzende Jürgen Schmiedel wurden besonders begrüßt. Danach gedachte die Versammlung der verstorbenen Mitglieder der letzten zwei Jahre. Dies waren die Ehrenmitglieder Alfred Halfter, Aribert Mattes und Horst Schick und die Mitglieder Berthold Bierski, Ernst Tonhäuser und Dieter Knoll.

Folgende 27 Mitglieder wurden für langjährige Mitgliedschaft geehrt: Roland Glunz und Johann Köpp für 60 Jahre, Emmerich Schiffni, Manfred Ritter und Günther Köhler für 50 Jahre, Jürgen Kaiser, Wolfgang Schmid, Erwin Ernst, Thomas Bierski, Gerhard Maier, Kurt Reinhardt und Anton Kouimelis für 40 Jahre, Heinz Reichert, Max Bastian Schmiedel, Benedikt Herzog, Harald Ilg, Tilman Kreißig, Jürgen Schröder, Gerd-Ingo Vogt, Volker Ahne, Ralf Kettner, Peter Frech, Wolfgang Heberle, Alexander Kouimelis, Nicolas Lach, Klaus Lacher und Florian Morlock für 25 Jahre.

In seinem ausführlichen Bericht, der Verein hat derzeit 583 Mitglieder und davon ca. 200 Jugendliche, ging Lars Kohler ausführlich auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Vereinsgeschehen ein. Sowohl die Saison 2019/2020 als auch 2020/2021 wurden abgebrochen und nicht zu Ende gespielt. Das Training vor allem für die Jugendlichen konnte nur eingeschränkt durchgeführt werden.

Das Vereinsheim FC-Klause nahm den größten Teil des Berichts des 2. Vorsitzenden ein. Berichtet wurden von Sanierungsarbeiten der Umkleidekabinen, von verschiedenen Wasserschäden, von der Beendigung des Pachtvertrages sowie dem Renovierungsbedarf in der gesamten Gaststätte. Auch Rainer Schick berichtete als Technischer Leiter mit eindrücklichen Worten von den anfallenden Aufgaben.

Den Kassenbericht lieferte der dritte Vorsitzende und Kassier Timo Forisch ab. Der Mann der Zahlen konnte für die beiden Geschäftsjahre 2019 und 2020 insgesamt einen kleinen Überschuss melden. Nach acht Jahren unter seiner Kassenleitung ist der Verein wieder schuldenfrei und könnte eigentlich optimistisch in die Zukunft blicken, wären da nicht die absehbaren Investitionen in die FC-Klause, „die der FC nicht aus der Portokasse finanzieren kann“, so der Kassier.

Markus Widmann lieferte einen sehr ausführlichen Bericht über die Situation der ersten Mannschaft. Trotz Corona und der wiederholten Unterbrechung des Spielbetriebs blieb die Mannschaft und das Trainerteam größtenteils beieinander. Die Vorbereitung für die neue Saison hat bereits begonnen. Am Sonntag, den 22. August steht das erste Punktspiel der neuen Saison gegen den TDSV Kornwestheim auf dem Programm.

Freddy Hahn, Spielleiter der zweiten Mannschaft, sieht seine wichtigste Aufgabe in der Findung eines neuen Trainers nach dem Weggang von Fabian Kirschner zum A-Ligisten SG Hochdorf/Hochberg.

Die Jugendabteilung sieht sich auf einem guten Weg und will in der Saison 2021/2022 wieder eine A-Jugend stellen. Alle anderen Jugendmannschaften sind einfach oder doppelt besetzt. Erstmals wird der FC eine Damenmannschaft für den Spielbetrieb melden. Jürgen Lattmann konnte von zwei erfolgreichen Altpapiersammlungen berichten, die von Klaus Maier vorbildlich organisiert waren. Die fußballerischen Aktivitäten traten bei den Alten Herren Corona bedingt in den Hintergrund. Toni Kouimelis berichtete von einer harmonischen Hauptversammlung des Fördervereins und bedankte sich bei den Sponsoren und Spendern des Vereins.

Da die Berichte sehr ausführlich waren, gab es bei der Aussprache keine Meldungen. Klaus Maier beantragte dann die Entlastung des gesamten Vereins. Diese wurde einstimmig erteilt. Bei den anschließenden Neuwahlen wurden gewählt: 1. Vorsitzende/r unbesetzt, 2. Vorsitzender Lars Kohler, 3. Vorsitzender und Kassier Timo Forisch. Beide Vorsitzenden wurden für zwei Jahre gewählt. Für ein Jahr wurden gewählt: Jugendleiter Uli Ritter, Schriftführer Alexander Preiss, Schiedsrichterbetreuer nicht besetzt, Spielleiter 1. Mannschaft Markus Widmann, Spielleiter 2. Mannschaft Freddy Hahn, Technischer Leiter Rainer Schick, Wirtschaftsführer Yakup Elevli, Kassenprüfer Klaus Maier und Steffen Emhardt.

Der neugewählte FC-Vorsitzende Lars Kohler schloss die harmonisch verlaufende Versammlung um 22.30 Uhr und sprach einen Dank an das Team der Stadthalle aus für die reibungslose Zusammenarbeit und für die technische Unterstützung.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 7?

Werde Mitglied beim Fussball-Club Marbach e.V.

Ja, ich will!

Online:
2
Besucher heute:
10
Besucher gesamt:
190.514
Zugriffe heute:
12
Zugriffe gesamt:
609.595
Seitenzugriffe
4
Besucher pro Tag:
Ø 68
Zählung seit:
 13.12.2014