Die erste Mannschaft des FC Marbach e.V. startet erfolgreich in das Jahr 2020

von Ritter

Routinier Pierre Fees (Bild: Archiv)
Routinier Pierre Fees (Bild: Archiv)

Endlich ging es wieder los! Nach langen Wochen der Vorbereitung nahmen die Mannschaften der Kreisliga A1 am 01.03.2020 wieder den Spielbetrieb auf.

Zuvor galt es, sich über quälend lange Wochen hinweg in körperlicher sowie auch taktischer Hinsicht das erforderliche Rüstzeug anzueignen, um in der entscheidenden Phase der Saison, die unaufhaltsam näher rückt, bestens gewappnet zu sein und bei der Vergabe der vorderen Tabellenplätze ein Wörtchen mitreden zu können. Dabei bot der Trainer der ersten Mannschaft des FC Marbach e.V., Niko Koutroubis, seinen Jungs, die aufgrund ihrer Arbeitstätigkeit im Schichtdienst das reguläre Training nicht besuchen konnten, gesondert auch individuell zugeschnittene Trainingseinheiten am Vormittag an. Zudem absolvierte die Mannschaft eine Reihe von Vorbereitungsspielen.

Doch nunmehr wurde es erstmals wieder ernst und die Mannschaft um ihren Kapitän, Kordian Zieba, machte ihre Sache gut. Dies bei besten äußeren Bedingungen auf dem kleinen Kunstrasenspielfeld in Hochdorf, auf welchem die eine oder andere Mannschaft in der Vergangenheit schon erhebliche Probleme hatte. Beispielsweise hat die Mannschaft aus Affalterbach dort in der Vorrunde deutlich verloren.

Die Marbacher machten es indes besser.

Sie gewannen nämlich die umkämpfte Partie gegen das Tabellenschlusslicht der Spielgemeinschaft Hochberg/Hochdorf knapp mit 3:2 und machten damit auch die Enttäuschung nach der Hinrundenpartie, als man unglücklich mit einem 1:1-Unentschieden auseinanderging, ein wenig vergessen. Dabei sah es für die Mannschaft des FC Marbach e.V. zunächst nicht gut aus. Man geriet nämlich nach knapp 20 Minuten mit 1:0 in Rückstand. Allerdings gelang es den von ihrem Trainer, Niko Koutroubis, bestens eingestellten Spielern, die Partie zu drehen. Dies, indem zunächst der Routinier, Pierre Fees, zum 1:1 ausglich und lediglich kurze Zeit später der Neuzugang aus Ludwigsburg, Christos Makrigiannis, einen Freistoß zur 2:1-Führung per Kopf einnickte.

Dies kurz vor dem Halbzeitpfiff.

Allerdings ging es mit diesem Spielstand nicht in die Kabine. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff glich die Mannschaft der Spielgemeinschaft Hochberg/Hochdorf nämlich zum 2:2 aus. Niko Koutroubis wechselte daraufhin und brachte zu Beginn der zweiten Halbzeit Nicolas Lach für Nderim Misimi. Nicolas Lach war es daraufhin auch, der wiederholte Male gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchte. Allerdings gelang es ihm nicht, erfolgreich zum Abschluss zu kommen. Es dauerte vielmehr bis zur 66. Minute, als sich Kadir Akyüz auf dem rechten Flügel schön durchsetzen konnte, nach innen zog und sodann regelwidrig im Strafraum von den Beinen geholt wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte daraufhin – gewohnt sicher – Pierre Fees mit seinem zweiten Treffer an diesem Nachmittag.

In der Schlussphase warf die Heimmannschaft der Spielgemeinschaft Hochberg/Hochdorf noch einmal alles nach vorne, kam jedoch zu keinen zwingenden Torabschlüssen. Timo Forisch, welcher das Tor hütete, musste lediglich einmal eingreifen, lenkte hierbei jedoch den Ball souverän über die Querlatte. Auf der anderen Seite spielten die Marbacher Jungs die Kontermöglichkeiten, die sich ihnen boten, nicht konsequent genug zu Ende. Tore fielen deshalb auf beiden Seiten nicht mehr und die Mannschaft des FC Marbach e.V. setzte sich letztlich als Sieger durch.

Drücken wir der Mannschaft von Niko Koutroubis die Daumen, dass sie an die hierbei gezeigte Leistung anknüpfen kann und auch in den kommenden Wochen weiter punkten wird.

Gegebenenfalls gelingt es sodann nämlich tatsächlich noch, das erklärte Ziel, den zweiten Tabellenplatz einzunehmen, der zur Aufstiegsrelegation berechtigt, zu erreichen.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 9.

Werde Mitglied beim Fussball-Club Marbach e.V.

Ja, ich will!

AR Sport -
unser Ausrüster!

Nicht nur für Fans!
Alles was du im Teamsport Fussball benötigst findest du hier.

zu AR Sport!

Online:
2
Besucher heute:
25
Besucher gesamt:
150.892
Zugriffe heute:
44
Zugriffe gesamt:
396.464
Seitenzugriffe
51
Besucher pro Tag:
Ø 69
Zählung seit:
 2014-12-13