Spielbericht E-Jugend vom 10. und 17. Oktober

von Ritter

Die an diesem Tag von Mesut Dogan gecoachten E1-Junioren des FC Marbach e.V. trafen am 10. Oktober im EgeTrans Jugend.Fußball.Centrum auf das Team vom TV Pflugfelden IV. Die Pflugfeldener traten mit dem jüngeren Jahrgang an, sodass die Marbacher körperlich deutlich im Vorteil waren. Die körperliche Überlegenheit mündete dann folgerichtig auch in deutlich mehr Ballbesitz, und so gerieten die Pflugfelder auch relativ schnell durch einen Treffer von Esra Mahmutoglu in Rückstand. Wenige Minuten später erhöhte Esra gar auf 2:0. Wer jetzt aber dachte, das Spiel sei bereits entschieden, der irrte. Unerklärlicherweise brachten die Marbacher spielerisch nicht mehr viel auf die Beine. Das nutzten die Gegner aus und kamen immer häufiger zu Chancen. Die Bemühungen wurden durch den 2:1 Anschlusstreffer noch vor der Pause belohnt. Nach dem Seitenwechsel fanden die Marbacher wieder besser ins Spiel und konnten nun auch spielerisch mehr überzeugen. Esra, das einzige Mädchen auf dem Platz, baute die Führung mit ihren Treffern Nr. 3 und 4 weiter aus. Doch wie bereits in der 1. Halbzeit schalteten die Marbacher einen Gang zurück, was prompt durch 2 Gegentore bestraft wurde. Somit wurde es nochmals eng. In dieser spannenden Phase des Spiels sorgte David Sitzberger mit zwei Treffern kurz hintereinander für den erlösenden 6:3 Sieg des Marbacher Teams.

Eine Woche später waren zur selben Uhrzeit und am selben Ort die E-Junioren IV vom TV Aldingen zu Gast. Dieses Mal stand Lukas Möhle wieder am Seitenrand. Im Gegensatz zum Spiel der Vorwoche standen die Marbacher einer kompakt agierenden Mannschaft mit guten Einzelspielern gegenüber, die ein ums andere Mal gefährlich vor das Marbacher Gehäuse kamen. Zwar ging das Marbacher Team mit 1:0 in Führung, konnte dann aber dem Sturmlauf der Aldinger nicht lange standhalten, sodass der Pausenstand von 1:4 durchaus das Kräfteverhältnis widerspiegelte. Allerdings zeigten unsere Jungs (und Esra, das einzige Mädel, welches zudem das bislang einzige Tor für Marbach erzielte) eine kämpferisch hochklassige 2. Halbzeit. Und so waren es letztlich vier Faktoren, die zum Endresultat von 4:4 führten: mannschaftliche Geschlossenheit, eine tolle Torspielerleistung, viel Glück und drei Tore von David.

Zurück

Werde Mitglied beim Fussball-Club Marbach e.V.

Ja, ich will!

AR Sport -
unser Ausrüster!

Nicht nur für Fans!
Alles was du im Teamsport Fussball benötigst findest du hier.

zu AR Sport!

Online:
2
Besucher heute:
25
Besucher gesamt:
150.892
Zugriffe heute:
44
Zugriffe gesamt:
396.464
Seitenzugriffe
48
Besucher pro Tag:
Ø 69
Zählung seit:
 2014-12-13