Spielberichte & News der Jugendmannschaften

U17 | FC Marbach - TSV Asperg 2:0

        von Ritter

2:0 Arbeitssieg gegen Asperg

Bei einigen Spielern stand wohl schon vor dem Spiel fest, dass man hoch gewinnen würde. Das Gegenteil war allerdings der Fall. Asperg hielt lange Zeit sehr stark dagegen und unsere Mannschaft vertändelte zu oft im Klein-Klein-Spiel den Ball. Trotzdem reichte es am Ende zu einem verdienten 2:0 Sieg.

Gleich zu Beginn des Spiels zeigte es sich, dass jeder Ball hart umkämpft ist. Asperg will das Spiel ausgeglichen gestalten und hält bei unseren Angriffen sehr gut dagegen. Unsere Jungs agieren in der 1. Halbzeit viel zu hektisch und dadurch entstehen viele einfache Abspielfehler. Anstatt den Ball und Gegner laufen zu lassen, verstrickt man sich in viel zu viele Zweikämpfe. Vor allem der letzte Pass ist im Zweifelsfall immer zu ungenau. Dadurch entstehen kaum Torchancen und kein ausreichender Spielfluss. So trennt man sich ohne Tore zur Halbzeitpause.

Unsere Mannschaft kommt dann auf jeden Fall motivierten zurück und kann dann nach 10 Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Nach einer schönen Einzelleistung wird der Ball überlegt zu unserem Stürmer von der Außenlinie zurückgelegt und der braucht dann nur noch einzuschieben. Damit war der Bann gebrochen und die Chance für unsere Jungs werden mehr. Nach weiteren 10 Minuten können wir auf 2:0 erhöhen. Nach einer flachen Hereingabe wehrt Asperg viel zu kurz ab und unser Stürmer zieht sofort ab. Danach wieder das gleiche Bild wie in der ersten Spielhälfte. Viele Fouls und Abspielfehler und so gut wie keine zwingenden Torchancen. Asperg kommt nur noch einmal gefährlich vor unser Tor, aber Torwart und Abwehrspieler haben Glück und können den Anschlusstreffer verhindern. Am Ende passiert dann nicht mehr viel und wir sind froh über den Abpfiff.

Es spielten: Laing, Magalhaes, Birkmaier, Weide, Höppner, Rakipi, Hengstberger, Möller, Schmidt, Miller, Hartung, Axhami, Mayerhöfer, Tesfai und Misimi.

U17 | FC Marbach - FV Löchgau II 2:0

        von Ritter

2:0 Arbeitssieg gegen den offensiv spielstarken FV Löchgau

Die Nachwuchsspieler des FC Marbach konnten sich trotz mehreren schulischen und krankheitsbedingten Ausfällen gegen den wahrscheinlich spielstärksten Gegner durchsetzen und verbringen aufgrund Spielverlegungen die Osterpause auf Platz 1! Zwar fehlt es auch in diesem Spiel an Kondition und Ausdauer, jedoch haben die Marbacher bewiesen, dass man Spiele auch mit viel Wille und Kampf für sich entscheiden kann.

Die ersten 25 min. gab es nur eine Mannschaft auf dem Platz – das war der FC Marbach. Viele Chancen erarbeiten, gut den Ball und den Gegner kontrolliert, keine gefährliche gegnerische Spielzüge zugelassen und viel Teamgeist gezeigt. Nach dem dritten Anlauf gelang unserem Stürmer in der 20 min. auch den Führungstreffer. Allerdings fing ab der 30. Spielminute die Konzentration nachzulassen sodass der Gegner immer gefährlicher wurde und die Marbacher Defensive öfters klären musste.  Dank auch unserem Keeper konnte der Ausgleich vor der Halbzeitpause verhindert werden.

Mit neuen Motivationen und Kräften kam man aus der Halbzeitpause zurück und agierte nun konzentrierter und konsequenter. Die Umstellung der Gegner mit nun einer ziemlich starken Offensive zwang uns in der zweiten Halbzeit defensiver zu spielen damit man den Gegner früher im Griff bekam und somit mehrere Torchancen verhindern konnte. Die meiste Zeit der zweiten Halbzeit verbrachten beide Mannschaften jedoch verstärkt im Mittelfeld. 20 Minuten vorm Schlusspfiff drehten beide Mannschaften wieder auf und versuchten noch ein Tor zu schießen was den Marbacher Nachwuchsspielern nach einem starken gegnerischen Spielzug dann gelang. Die Gegner scheiterten wieder an unserem Schlussmann der sofort ein Konter einleitete und unsere Offensive eiskalt verwandelte. Nach dem die Führung ausgebaut wurde konnte man den Gegner gut kontrollieren und beide Mannschaften freuten sich nach einer intensiven, harten aber immer fairen Partie voneinander.

Für die Marbacher U17 heißt es nun nicht sich bis zum 19.04.2015 auszuruhen, sondern langsam die Koffer packen, den am 01. April 2015 geht es mit dem Bus nach Barcelona zu einem internationalen Jugendfußballturnier! Die Spannung steigt…

Es spielten: Laing, Weide, Karatepe, Höppner, Schmidt, Hengstberger, Möller, Kolder, Misimi, Hartung, Tesfai, Birkmaier, Axhami und Rakipi

U10 | Germania Bietigheim - FC Marbach 10:0

        von Ritter

Niederlage gegen die Germania Bietigheim

Der Spieltag hatte unter einem ungünstigem Stern gestanden: Bereits bei der gemeinsamen Abfahrt in Marbach verlor ein Spieler ein Stück eines Schneidezahns, ein Weiterer ließ sich das morgendliche Frühstück bei Ankunft nochmals durch den Kopf gehen.

Viele gute Ansätze der Vorwoche konnten diesmal leider nicht abgerufen werden. Bietigheim stellte nicht unbedingt einen überlegenen Gegner, dennoch baute unsere Mannschaft durch Unsicherheiten und fehlender Grundordnung die gegnerische Mannschaft dermaßen auf, dass am Ende ordentlich Lehrgeld bezahlt werden musste: 0:10!

Es gilt nun, die Mannschaft bis zum nächsten Spiel wieder aufzurichten – Jungs, wir wissen, dass ihr das besser könnt!

Björn Schmidt