Spielberichte & News der Jugendmannschaften

E2-Jugend | Waldeck Cup Neckarsulm 2015 Unglückliches Ausscheiden in der Vorrunde

        von Jugendleitung

Unglückliches Ausscheiden in der Vorrunde

Im Hinblick auf den angenommen Jahrgangs-Cup reiste die E2 am 19.7. nach Neckarsulm. Die Annahme erwies sich vor Ort leider als nicht ganz korrekt, neben den Jahrgängen 2005 waren auch reichlich Teilnehmer aus dem Jahrgang 2004 vertreten. Die körperlichen Unterschiede in Bezug auf ein Lebensjahr sind immer wieder beeindruckend, was unsere Mannschaft auch in den Spielen zu spüren bekam. Die Spiele gegen den FC Friedrichshall 2, SC Amorbach, FC Obersulm und den VfB Bad Rappenenau gingen leider deutlich verloren, lediglich gegen den TSV Neuenstadt konnte ein Unentschieden erzielt werden. Im letzten Spiel gegen den VFB Bad Rappenau waren zumindest reichlich Chancen auch auf unserer Seite zu verzeichnen, ein Tor wollte dieses mal aber trotzdem nicht gelingen.

Wir bedanken uns insbesondere bei unseren Nachwuchstrainern Sören Hengstberger und Dennis Kolder, die erstmals als DFB Junior Coach unsere Stammtrainer unterstützt haben. Teilgenommen haben Ben Binder, Marcel Centonze, Dennis Maser, Jakob Bach, Johannes Braun, Linus Barth, Luca Öttinger, Jason Schäffner und Liam Schmidt.

U17 | SGVMurr - FC Marbach 2:6

        von Ritter

6:2 Auswärtssieg und verdienter Staffelmeister 2014/2015 in der Leistungsstaffel 2

6:2 Auswärtssieg und verdienter Staffelmeister 2014/2015 in der Leistungsstaffel 2
6:2 Auswärtssieg und verdienter Staffelmeister 2014/2015 in der Leistungsstaffel 2

Heute wussten wir, wenn wir gewinnen und der FV Löchgau den TV Aldingen schlägt, dann können wir vor dem letzten Spieltag noch Meister werden. Mit einer überzeugenden Leistung haben wir unser Soll dann auch erfüllt und der FV Löchgau lieferte die erwartete Schützenhilfe.

Glückwunsch an das gesamte Team für eine hervorragende Saison mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem hervorragenden Trainer- und Betreuerteam. Diese Saison beweist: Nur wenn alle an einem Strang ziehen, sind Erfolge möglich.

Zum Spielablauf: Das Spiel ist schnell erzählt. Zu keiner Phase des Spiels konnte der SGV Murr unserer Mannschaft ernsthaft Paroli bieten. Jeder FC-Spieler ging konzentriert zu Werke und wollte unbedingt gewinnen. Bereits in der 5. Spielminute kam dann auch schon das 1:0 und weitere und gefährliche Chancen im Minutentakt. Doch der Ball wollte nicht ins Tor, selbst aus den allerbesten Situationen.

In der zweiten Halbzeit ging das Schützenfest dann nach 10 Minuten los. Erst das 2:0, 5 Minuten später das 3:0, weitere 5 Minuten später dann sogar das 4:0. Leider  lies man Murr durch einen Elfmeter zum Anschlusstreffer kommen, allerdings erzielten wir daraufhin gleich das 5:1. Ein weiteres unnötiges Tor der Murrer brachte uns nicht aus dem Konzept und nur kurze Zeit später, wurde der alte Abstand wieder hergestellt und das 6:2 war dann auch das Schlussergebnis.

Dann waren nur gefühlte unendlich lange Minuten bis zum Endergebnis aus Aldingen zu überstehen. Anschließend kannte der Jubel keine Grenzen mehr.

 

Herzlichen Glückwunsch zum verdienten Meistertitel!!!

 

Zum letzten Punktpiel am kommenden Sonntag, 21.06. um 10:30 Uhr im Hainbuch Stadion mit einer kleinen anschließenden Meisterfeier laden die B-Jugendliche recht herzlich ein.

Zur Feier des Tages: Die 1 steht auf bei unserer Verpflegung!
Bis auf alkoholischen Getränke: Alles 1 Euro!

U17 | FC Marbach - TV Neckarweihingen 2:0

        von Ritter

2:0 verdienter Sieg und jetzt haben wir die Meisterschaft selbst in der Hand

Wieder hatten wir einen sehr speziellen Schiedsrichter: Nicht dass er bereits 8 Minuten früher die Partie frei gab, nein auch die sehr kleinliche und auf gelbe Karten ausgelegte Pfeifferei zeichneten ihn aus. Trotzdem konnte er den Sieg unserer Jungs gegen eine gute Mannschaft nicht verhindern. Wir erarbeiteten uns zahlreiche Chancen, aber im Abschluss fehlte im entweder der entscheidende Pass, die Konzentration oder auch einfach nur das Glück. In der 27. Spielminute wurden wir dann endlich belohnt. Nach einem Eckball landete der Ball im Neckarweihinger Tor. Von da an war der Knoten geplatzt und wir spielten befreiter auf. Allerdings hielt der gegnerische Torwart gut.

Auch in der zweiten Halbezeit haben wir gut begonnen. Doch die Sturmmisere setzte sich weiter fort. Das Spiel ging dann hin und her, ohne große Höhepunkte allerdings. Nach 75 Spielminuten dann der erste richtig gefährliche Torschuss des Gegner, aber unser Torwart hielt sicher. Die Erlösung folgte dann 5 Minuten vor Schluss: unser linker Außenstürmer wurde schön und schnell bedient und schob dann sehr überlegt am Torwart in die lange Ecke ein. Grenzenloser Jubel, denn mit dem Sieg können wir in den letzten beiden Spielen gegen Murr und Aldingen selbst die Meisterschaft holen. Da hoffen wir dann natürlich auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans.

Es spielten: Laing, Magalhaes, Hengstberger, Birkmaier, Möller, Schmidt, Kücück, Axhami, Kolder, Carta, Hartung, Mayerhöfer und Misimi.