Spielberichte 2. Mannschaft

FC Marbach II : GSV Pleidelsheim II 3:0 (2:0)

        von FC Marbach

FCM II feiert einen erfolgreichen Start in das Pflichtspieljahr 2016

Timo Hertler - Einen erfolgreichen Start ins Pflichtspieljahr 2016 konnte die U23 Reserve des FC Marbach für sich verbuchen. Die Schwarzberger-Elf erspielte sich einen verdienten und nie gefährdeten Heimsieg und konnte somit den Nachbarn aus Pleidelsheim in der Tabelle auf Distanz halten.

Bei aprilhaftem Schmuddelwetter setzte der FC den Gast aus Pleidelsheim von der ersten Spielminute an dauerhaft unter Druck. Nach der 6 wöchigen, intensiven Vorbereitung war der jungen Mannschaft des FC klar anzumerken, dass sich die Arbeit im physischen, wie auch im mannschaftstaktischen Bereich bereits auszahlte.

Nachdem zunächst entweder der gut parierende Keeper oder aber ein auf der Linie klärender Abwehrspieler den GSV noch vor dem Rückstand bewahren konnte, war der Treffer zum 1:0 das zwangsläufige Resultat der Marbacher Angriffsbemühungen. Einen schönen Angriff über die linke Seite veredelte der spielfreudige Dehouche, als er Mitte der ersten Hälfte eine maßgeschneiderte Hammer-Flanke aus zentraler Lage technisch anspruchsvoll per Volleyabnahme in die Maschen setzte.

Bis zu diesem Zeitpunkt war von der schwer zu berechnenden Pleidelsheimer Reserve, die in den Vorbereitungsspielen bis dato beachtliche Ergebnisse aufweisen konnte, noch nicht viel gekommen. Vielmehr schwächten sich die Pleidelsheimer durch einen überflüssigen Platzverweis aufgrund einer Disziplinlosigkeit zusätzlich.

Der FC behielt in der Folge weiterhin die Spielkontrolle, verpasste es jedoch bis kurz vor der Pause die spielerische und numerische Überlegenheit in Zählbares umzuwandeln.

Der bärenstarke Heinrich zog mit Tempo auf das Pleidelsheimer Tor und konnte von der GSV-Abwehr nicht entscheidend gestört werden. Den überlegten Querpass schob Hagos noch vor dem Pausentee aus kurzer Entfernung zum verdienten 2:0 Halbzeitstand sicher ein.

Nach der Pause verflachte die Partie leider Zusehens. Der FC lauerte aus einer stabilen Defensive auf Konter, die Gäste fanden in Unterzahl keine Mittel um gefährlich vor das FC-Tor zu gelangen. Geprägt war das Spiel nun von zähem Mittelfeldgeplänkel und zahlreichen Versuchen mit langen Bällen in die Schnittstellen der GSV-Abwehrkette zu gelangen. Diese wurden jedoch vom ansonsten sehr umsichtig leitenden Unparteiischen zumeist zurückgepfiffen.

In einem ausgesprochen fair geführten Derby dezimierte sich der GSV gegen Ende der zweiten Hälfte per Ampelkarte wegen Foulspiels ein weiteres Mal.

Trotz mehrfachen Konterversuchen gelang es erst kurz vor Spielende den Abwehrriegel der Pleidelsheimer zu knacken. Nach tollem Steilpass vom eingewechselten Skara, war es nach einer energischen Einzelleistung schließlich De Pilla vergönnt, mit dem 3:0 den Deckel zu zumachen.

Mit einer konzentrierten Leistung, ohne jedoch die spielerische Überlegenheit in mehr Tore ummünzen zu können, revanchierte sich der FCM 2 für die ärgerliche last-minute-Pleite aus dem Hinspiel. Nun gilt es am nächsten Sonntag im Auswärtsspiel bei den Sportfreunden aus Mundelsheim den Schwung mitzunehmen und die Serie aus 5 ungeschlagenen Spieltagen weiter auszubauen. Tritt das Team ähnlich geschlossen und diszipliniert auf, sollte ein weiterer Dreier ohne weiteres möglich sein.

Achtung: Der Spielbeginn ist bereits um 11:00 in Mundelsheim!