Spielberichte 2. Mannschaft

Sportfreunde Mundelsheim : FC Marbach II 1:4 (1:1)

        von FC Marbach

Einen Arbeitssieg verbuchte der FCM 2 beim Auswärtsspiel in Mundelsheim.

T.H. - Zu Beginn der Partie konnte der FC auf dem von den Wintermonaten schwer mitgenommenen Rasenplatz seine spielerische Überlegenheit noch nicht ausspielen. Entweder lag es an der frühen Anstoßzeit (11:00 Uhr) oder aber an der aggressiven Spielart des Heimteams, dass in der ersten Halbzeit wenig ansehnlicher Fußball von beiden Teams geboten wurde.

Nach der mehr oder weniger ausgeglichenen Anfangszeit brachte ein schlampiger Ballverlust in der eigenen Hälfte die Sportfreunde zur überraschenden Führung (26. Minute). Dieser Treffer gab den giftig und am Rande der Fairness agierenden Mundelsheimern ungewollten Auftrieb und machte es der FC Reserve unnötig schwer ins Spiel zu kommen. Der wichtige Ausgleich folgte jedoch nur 5 Minuten später, als der stark aufspielende La Macchia einen an Ruzgys verursachten Foulelfmeter souverän ins linke untere Eck versenkte. In der Folge war der FC etwas präsenter und erhöhte bis zur Halbzeitpause nochmals den Druck, ohne jedoch zu Zählbarem zu kommen.

Nach der Pause folgte nun ein absolut einseitiger Spielverlauf. Der FC kam immer besser mit dem engen und holprigen Platz zurecht, der Gegner baute mit jeder Spielminute etwas mehr ab und wurde immer mehr in die eigene Hälfte gedrückt. Die Schwarzenberger Elf kam zu etlichen guten Torchancen und hatte das Spiel nun vollkommen im Griff. Das erlösende 2:1 fiel jedoch erst nach einer gespielten Stunde, als Dehouche seine Topform der vergangenen Wochen bestätigte und einen Abpraller aus kurzer Distanz unhaltbar verwandelte. In der Folgezeit ging der FC sehr verschwenderisch mit seinen Torchancen um und baute durch den unermüdlich ackernden Hagos (74.) und dem nach seiner Einwechslung wie aufgedrehten spielenden De Pilla (87.) die Führung auf 4:1 aus.

Mit einer konsequenteren Chancenverwertung wäre durchaus auch ein höherer Sieg verdient gewesen. Nichtsdestotrotz hat die Mannschaft durch ihre Einstellung durchaus Qualität gezeigt und einen wertvollen nächsten Dreier einfahren können.