Spielberichte 1. Mannschaft

Torspieler Konrad Laing: jüngster FCM-Torspieler aller Zeiten

        von FC Marbach

Ein Tag, den Konrad Laing Torspieler des Fußball-Bezirksligisten FC Marbach, wohl nie vergessen wird. Beim 2:2 seines FC gegen den TSV Münchingen gab der damals 18-Jährige Jugendspieler, in der Saison 2016/17 sein Debüt in dieser Spielklasse. Die Premiere in der Bezirksligamannschaft machte Laing zu dem jüngsten FC-Torspieler aller Zeiten.

Niemals zuvor war ein Keeper des Traditionsvereins bei seinem ersten Einsatz in einem Punktspiel jünger gewesen. Entsprechend erklärt Laing damals: „Das bedeutet eine Auszeichnung für mich, eine Bestätigung, dass ich in meiner Ausbildung vieles richtig gemacht habe.“

Gleich in seiner ersten Saison bei der 1. Mannschaft durfte er als „Jugendspieler“ mit dem Team die Vizemeisterschaft und den Gewinn des Bezirkspokal feiern. Erwähnenswert sind hierbei auch, trotz seiner Jugend, die zwei Berufungen in die Bezirksliga Top-Elf der Woche.

Als wichtigen Förderer für seine Entwicklung nennt der Torspieler seinen Torspielertrainer Jürgen Liebermann, der ihn als U19 Spieler voll ins aktive Training eingebunden hat. Hier konnte er von den gestandenen Torspieler Patrick Demut und Dennis Wendler viel abschauen und lernen sich im aktiven Bereich durchzusetzen.  „Konrad hat für einen Torspieler in seinem Alter außergewöhnliche Fähigkeiten am Ball. In den torspielerspezifischen Abläufen, beim Passen und in der Spieleröffnung hat er ein angeborenes Talent. Konrad hat eigentlich alles, was einen guten Keeper ausmacht“ schwärmt sein Trainer Liebermann von ihm.

Laing durchlief sämtliche Jugendmannschaften des FC Marbach und passt so als Vorzeigespieler voll ins Förderprogramm des FC Marbach.

Momentan steht der Musterschüler mitten im Abiturstress, was ihm die Trainingsarbeit auf dem Platz fast nicht mehr möglich macht. Umso mehr wundert man sich, mit welchen exzellenten Leistungen er seine tlw. langzeitverletzten Torspielerkollegen Demut, Wendler und Komenda in den Punktspielen vertritt.  

Konrad Laing weiß noch nicht, wie es im Detail um seine Zukunft steht „Das hängt ganz davon ab, wo ich studiere. Das kann im Ausland, aber auch in einer Großstadt innerhalb Deutschland sein. Klar ist jedenfalls, dass das Studium wichtiger ist für mich als Fußball“, stellt der 1,92 große Torspieler klar.

Der FC Marbach wird wohl eines seiner größten Talente verlieren.