Spielberichte 1. Mannschaft

Viktoria Backnang - FC Marbach 2:1

        von Ritter

Im Abstiegskampf wird’s immer enger

Sorgenfalten bei Christian Seeber (links) und Co-Trainer Toni Carneiro. Foto: Archiv (avanti)
Sorgenfalten bei Christian Seeber (links) und Co-Trainer Toni Carneiro. Foto: Archiv (avanti)

Marbach - Der FC Marbach verliert in der Fußball-Landesliga bei Viktoria Backnang verdient mit 1:2 (1:1). Von Lars Laucke.

Im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga wird es für den FC Marbach immer enger. Die Schillerstädter kassierten gestern Nachmittag beim FC Viktoria Backnang im fünften Spiel dieses Jahres die vierte Niederlage. Aufgrund der zweiten Halbzeit verlor der FC letztlich verdient mit 1:2 (1:1).

Die erste Hälfte spielte das Team von Trainer Christian Seeber noch auf Augenhöhe mit dem Tabellensiebten, geriet aber in der 18. Minute unglücklich in Rückstand. Ein Pressschlag an der Mittellinie landete genau im Lauf von Backnangs Fatmir Sylaj, der Dennis Vorbusch im Marbacher Tor keine Chance ließ. „So mussten wir wieder einmal einem Rückstand hinterherlaufen. Dabei wäre es so wichtig, mal in Führung zu gehen“, sagte Seeber. Sein Team kämpfte sich aber in die Partie zurück und hatte mehrere gute Chancen auf den Ausgleich. Der ließ jedoch bis zur 44. Minute auf sich warten. Pierre Fees hatte den Angriff eingeleitet, Patrick Flamm steckte den Ball durch auf Angelo De Capua, und der sorgte für das 1:1. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Pause.

Nicht einmal zwei Minuten waren wieder gespielt, da flog ein Schuss von De Capua knapp über das Backnanger Tor. „Aber eigentlich hätte er besser zu Flamm gespielt. Das war bezeichnend für die zweite Hälfte: Wir hatten immer wieder mal gute Ansätze, haben es dann aber zu ungenau oder nicht clever genug gespielt“, monierte Seeber, der einräumen musste, „dass wir danach keine echte Torchance mehr hatten“. Anders die Backnanger, die nach einer kurzen Ballstaffette durch die FC-Abwehr in der 50. Minute erneut in Führung gingen. Weitere Großchancen ließ Viktoria ungenutzt. In der 68. Minute knallte ein Freistoß an die Latte, in der 80. rettete Dennis Vorbusch, als ein Backnanger frei auf ihn zulief. „Jetzt wird es natürlich immer schwerer“, resümierte Christian Seeber.

FC Marbach: Vorbusch – Kolak, Möhle, Eggert (71. Fortino), Schreckenberger – Gallert, Dias, Fees, Yildirim (46. Kraguljac) – Flamm, De Capua.