Herzlich Willkommen beim

FUSSBALL-CLUB MARBACH e.V.

1:5 Halbfinalsieg in Pleidelsheim

        von FC Marbach

Jugendtrainer gesucht!

        von FC Marbach

Wir suchen Dich! - möchtest Du uns unterstützen?

In der ersten und in der zweiten aktiven Mannschaft des FC Marbach spielen zahlreiche Spieler welche in ihrer Fußballkarriere bereits in ihrer Jugend im Trikot des FCM den Ball über das Feld spielten. Ein gezieltes und vor allem altersgerechtes Jugendtraining ist ein wichtiges Fundament für die nachhaltige Entwicklung unseres Vereins. Dem entsprechend übernimmt der FC Marbach auch Verantwortung, in dem wir die Ausbildung unserer Jugendtrainer maßgeblich unterstützen. In einer schnelllebigen Zeit, geprägt durch demographischen Wandel, ist der Aufbau einer qualitativ hochwertigen Jugendarbeit von besonderer Bedeutung. Wie bereits in verschiedenen Ausgaben des FClers bekannt gegeben, möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass unser Verein die Kosten für vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten all derjenigen übernimmt, welche als Jugendtrainer für den FC Marbach tätig sind oder tätig werden wollen! Weiterbildung jeglicher Art ist in Zeiten zunehmenden Wettbewerbs bzw. steigender Konkurrenz im Berufsleben enorm wichtig, darum möchten wir jeden aufrufen sich die Zeit zu nehmen und das Weiterbildungsangebot des Württembergischen Fußballverbandes unter http://www.wuerttfv.de unter dem Top „Bildung“ einzusehen. Sollten wir Ihr Interesse an einer Mitarbeit im Jugendbereich des FC Marbach geweckt haben, freuen wir uns, wenn Sie uns ansprechen. Viele Kinder unterschiedlicher Altersstufen, in und um Marbach, haben Freude am Fußball - daher suchen wir dringend weitere Unterstützung in allen Jahrgangsstufen unserer Jugendmannschaften.

Selbstverständlich besteht weiterhin das Angebot der Trainer des DFB Stützpunktes an unsere Jugendtrainer - montags das Training zu beobachten und bei Fragen unseren Jugendtrainer, im Anschluss an das Stützpunkttraining, zur Verfügung zu stehen.

Unsere Ansprechpartner:

Jugendleiter:

Peter "Nick" Roth
0176 / 72992667
jugendleitung@fc-marbach.de

Vorstand:

Sibylle Wieland
0172 / 5920222
1-vorstand@fc-marbach.de

Der FCler goes online!

Der FCler goes online!

Hier im Netz: Der aktuelle FC-ler

(nachlesen, stöbern und informieren...)

Abgänge und Zugänge 1. Mannschaft:

Abgänge:
Dennis Vorbusch (TSV 1899 Benningen)
Lukas Möhle (TSV 1899 Benningen)
Marvin Schnalke (TSV 1899 Benningen)
Patrick Flamm (TSV 1899 Benningen)
Denis Kolak (NK Croatia Bietigheim)
Leon Kraguljac (NK Croatia Bietigheim)
Jerry Kleiss (TSV Köngen)
Nikola Sremac (TV Zazenhausen)
Maximilian Lübbe (Studium)
José Marcias (Karriereende)

Zugänge:
Patrick Demut (07 Ludwigsburg)
Tim Vogel (07 Ludwigsburg)
Timo Binder (07 Ludwigsburg)
Steffen Leibold (07 Ludwigsburg)
Marco Caniglia (Sonnenhof U19)
Nesreddin Kenniche (Hellas Bietigheim)
Konrad Laing (eig. Jugend)
Christian Benz (eig. Jugend)
Lukas Danner (eig. Jugend)
Seyithan Erdogan (eig. Jugend)

Termine

FC Marbach I - TSV Schwieberdingen

 30.04.2017 15:00


1. Mannschaft

Der FC Marbach ist effektiver und cleverer

        von FC Marbach

Von Marbacher Zeitung  Lars Laucke 27.04.2017

Pleidelsheim - Der Favorit hat sich durchgesetzt, Fußball-Bezirksligist FC Marbach steht nach einem 5:1 (2:0) beimA-Ligisten GSV Pleidelsheim im Finale des Bezirkspokals. Eine klare Sache könnte man meinen, dennoch war GSV-Trainer Frank Weiden keinesfalls enttäuscht von seiner Mannschaft: „Wir haben sehr gut mitgehalten, Marbach war cleverer und effektiver. Die ersten zwei Toren waren natürlich Dummheit in der Abwehr, und dann rennt man hinterher.“

Nicht einmal eine halbe Minute war gespielt, als die GSV-Defensive bei einem Pass von Luca Heinrich offenbar noch nicht auf dem Platz war. Nesreddin Kenniche war auf und davon und ließ Keeper Manuel Michler keine Chance. Noch ärgerlicher aus Pleidelsheimer Sicht das 0:2: Nach einer Ecke standen gleich drei GSV-Spieler um den Ball. Doch statt richtig zu klären, landete der Ball direkt bei FC-Innenverteidiger Haiko Eggert, der sich nicht lange bitten ließ und aus rund zehn Meter vollstreckte (17.). In der Viertelstunde zwischen diesen Treffern hätte es durchaus noch dreimal klingeln können. Zweimal war Kenniche über die rechte Seite in denGSV- Strafraum gestürmt, einmal scheiterte er an Michler, das andere Mal legte er auf Steffen Leibold zurück, dessen Schuss aber knapp über das Tor ging. Auf der anderen Seite war es Sascha Ebert, der um ein Haar den Ausgleich erzielte, als sein Distanzschuss an die Latte krachte. Und in der 21. Minute hatte Ebert nochmal Pech, als er den Ball zwar an FC-Keeper Dennis Wendler vorbeilegte, die Kugel aber vom Innenpfosten wieder ins Feld prallte.

In der zweiten Halbzeit standen die Marbacher tiefer und lauerten auf Konter. Ein solcher führte in der 64. Minute zum 0:3. Tim Vogel war über die linke Seite in den Strafraum eingedrungen und legte für Leibold auf. „Auch da habe ich uns noch nicht aufgegeben“, sagte Frank Weiden. Und selbst nachdem der FC zwei weitere Großchancen vergeben hatte und Marc Dewald mit Gelb-Rot vom Platz geflogen war, kämpften seine Spieler weiter – mit Erfolg. Nach einem Fehler in der Marbacher Abwehr erzielte der eingewechselte Maximilian Singer das 1:3. Die Pleidelsheimer machten nun noch weiter auf, um vielleicht doch noch das Spiel zu drehen – und liefen in der Schlussphase in zwei Konter, die Angelo de Capua (85.) und Sebastian Feilner (89.) zum 1:5-Endstand nutzten. Quasi mit dem Schlusspfiff hätte der GSV noch mit einem an Aaron Hachmann verschuldeten Foulelfmeter das zweite Tor machen können. Doch Sascha Ebert und Adrian Betz versuchten es mit dem sogenannten „Cruyff-Trick“, bei dem der eigentliche Schütze den Ball für den Mitspieler auflegt. Allerdings war Betz viel zu früh losgelaufen, der Schiedsrichter pfiff die Aktion und das Spiel ab. „Keine Ahnung, was sie sich dabei gedacht haben“, sagte Frank Weiden kopfschüttelnd. „Ich hau auf das Ding drauf und fertig. Aber das war Schnullibulli“, was in der Dialektik des gebürtigen Kölners so viel wie Firlefanz oder Unfug bedeutet.

Aus Sicht von FC-Trainer Christian Seeber „haben uns die beiden frühen Tore natürlich in die Karten gespielt“. Das Ergebnis sei sicherlich ein oder gar zwei Treffer zu hoch ausgefallen, „denn die Pleidelsheimer waren wirklich gut. So ein Spiel kann durchaus mal kippen“, befand er nicht zuletzt mit Blick auf die beiden Aluminiumtreffer. „Aber letztlich hat uns der GSV dann am Ende die Räume geboten, und wir haben sie genutzt.“ Das Finale bestreitet der FC Marbach am 25. Mai gegen den TSV Flacht, der im zweiten Halbfinale mit 2:1 gegen die SGM Riexingen gewann. 
 
GSV Pleidelsheim:
Michler – Betz, Ebert, Fausel (49. Miandoabi), Tränkle – Lipic, Pace, Gronbach (67. Singer), Dewald, Bendler (39. Schneider) – Hachmann 

FC Marbach:
Wendler – Weinzierl, Eggert, Schreckenberger, Yildirim – Zieba, Heinrich (64. Fees), Leibold, Vogel (87. Feilner) – Kodal (46. de Capua), Kenniche (74. Benz)

Weiterlesen...

Disziplinarische Gründe: FC Marbach verzichtet auf Nicola de Pilla

        von FC Marbach

Fußball-Bezirksligist verzichtet für den Rest der laufenden Saison 2016/17 aus disziplinarischen Gründen auf den 20 jährigen Nachwuchsstürmer Nicola De Pilla.

Marbach. Das gab der Klub nach dem Abschlusstraining bekannt.

"Die gesamte Mannschaft hat ein klar definiertes Saisonziel, das wir alle zusammen konzentriert und mit aller Entschlossenheit verfolgen. Gerade in der aktuellen Situation, in der wir uns eine gute Ausgangsbasis erarbeitet haben, müssen wir alle sehr wachsam sein. Disziplin auf und neben dem Platz ist dabei von zentraler Bedeutung. Mit der verhängten disziplinarischen Maßnahme senden wir dahingehend eine klare Botschaft aus", sagte Trainer Chris Seeber. Einzelheiten nannte Seeber nicht.

Die Marbacher belegen nach 28 Spieltagen mit 2 Punkten Vorsprung zum Tabellendritten Germania Bietigheim den Relegationsplatz. Der Rückstand auf den auf Platz 1 liegenden FV Kornwestheim beträgt drei Punkte.

Weiterlesen...

2. Mannschaft

FC Marbach II - GSV Steinheim

        von Ritter

Kreisliga B Mannschaft Saison 2016/2017
Kreisliga B Mannschaft Saison 2016/2017

T.H. - Der neue FCM 2-Coach José Carneiro bringt zu seinem Debüt an der Seitenlinie drei Punkte zum Saisonstart gegen den GSV Steinheim mit. Obwohl es gegen Ende der Partie nochmals spannend wird, reicht eine durchwachsene Leistung gegen einen unangenehmen Gegner zum Premierendreier.

Weiterlesen...

Jugend

Drittes FC Marbach Jugendfußballcamp

        von Andreas Fest

3. FC Marbach Fussballcamp Juni 2017
3. FC Marbach Fussballcamp Juni 2017

Vom 07. bis 09. Juni 2017 findet täglich von 10:00 bis 16:00 Uhr im HAINBUCH-Stadion (inkl. Solarhalle, Nebenplatz oder Kunstrasenspielfeld) für die F- bis C-Junioren/innen das dritte Fussballcamp in Marbach statt. Nicht nur für die Feldspieler gibt es wieder spannende und tolle Trainingseinheiten, auch das separate Torspielertraining wird erneut angeboten.

Weiterlesen...

28.04.2017

17:56 Uhr

Online:

4

Besucher heute:

45

Besucher gesamt:

71.314

Zugriffe heute:

72

Zugriffe gesamt:

183.703

Besucher pro Tag:

Ø 82

Zählung seit:

 13.12.2014