Herzlich Willkommen beim

FUSSBALL-CLUB MARBACH e.V.

Nächster Spieltag

        von FC Marbach

Spieltaginfo

Grußwort des Vorstands zur Saison 2018/19

        von FC Marbach

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich willkommen zu den ersten Ligaspielen der Aktiven Mannschaften des FC Marbach. Es spielen in der Bezirksliga um 15.00 Uhr der FC Marbach 1 gegen den Bezirksligaaufsteiger TSV Heimsheim und zuvor der FC Marbach 2 in der Kreisliga B um 12.45 Uhr gegen den VFR Großbottwar.

Zum Saisonauftakt begrüßen wir Niko Koutroubis als neuen Trainer der 1. Mannschaft gemeinsam mit einigen Neuzugängen in den Reihen der Spieler. Die zweite Mannschaft des FC Marbach startet mit Fabian Kirschner in die neue Saison. Alle Neuzugänge in den Mannschaften werden in den folgenden Ausgaben des FClers ausführlich vorgestellt.

In der zurückliegenden Sommerpause und der daran angeschlossenen intensiven Vorbereitung der Teams auf die neue Saison lag die Jahreshauptversammlung des Vereins, die Altpapiersammlung der Jugend, das Trainingslager in Fichtenberg und das Murr-Bottwartal Turnier. In ersten Ausgabe des FClers der Saison 18/19 ist es mir ein Anliegen ein ganz großes DANKE an alle Helfer auszusprechen die zum Gelingen beigetragen haben.

Danke an das der Vorstandschaft an der Jahreshauptversammlung entgegengebrachte Vertrauen – Danke an alle die sich im Rahmen ihrer Tätigkeit erneut im Ausschuss für eine weitere Amtszeit dem FC Marbach zur Verfügung stellen und herzlich willkommen an unseren neuen Schriftführer Alexander Preiss.

Danke an alle fleißigen Helfer im Vorfeld der Altpapiersammlung und am Tag der Sammlung selbst und ein spezieller Dank an Klaus Maier, der jede Altpapiersammlung schon lange im Vorfeld plant.

Danke an das Durchhaltevermögen und die Disziplin unserer aktiven Spieler im Trainingslager in Fichtenberg. Unser neuer Trainer Niko Koutroubis hat das Team gelobt und sich über den Trainingseifer gefreut. In diesem Zusammenhang gilt ein extra großer Dank an das Sponsoring aus den Reihen unserer langjährigen FC Mitglieder – herzlichen Dank für das Engagement!

Danke an alle Helfer die tatkräftig bei der Ausrichtung des Relegationsspiels und des Murr-Bottwartal Turniers mit angepackt haben. Ohne die Unterstützung aus den Reihen der AH, der aktiven Spieler aus FCM1 und FCM2, der Jugendleitung, den Jugendtrainern und unserem A-Jugend-Nachwuchs könnten wir solche Veranstaltungen nicht stemmen. Zeigt es doch zugleich, dass wir ein Verein sind in dem wir nur etwas voranbringen können, wenn wir alle zusammenstehen. Gratulation an unsere Spieler welche es möglich machten, dass wir als Ausrichter des Murr-Bottwartal Turniers den Pokal zum 10.Mal nach Marbach holen konnten.

Unsere Jugendspieler befinden sich noch in den Sommerferien, daher werden wir uns in den folgenden Ausgaben des FClers auf die Vorstellung der Teams im aktiven Bereich konzentrieren, bevor dann in der zweiten Septemberwoche der Anpfiff in der Jugend für die neue Saison zu hören ist.

Gesundheitstipps aus erster Hand ! Rielingshäuser Straße 1 · 71672 Marbach Telefon 07144/4073 Telefax 07144/91176 info@apotheke-am-bahnhof-marbach.eu www.apotheke-am-bahnhof-marbach.eu Öffnungszeiten: Mo. – Fr. von 8.00 – 19.00 Uhr Samstag von 8.00 – 13.00 Uhr Danke an alle, die ich vergessen habe zu erwähnen, aber notwendig und wichtig sind um den FC Marbach nachhaltig zu gestalten. … wir sind Geundheit !

Herzlichst Grüßt

Sibylle Wieland

Der FCler goes online!

Der FCler goes online!

Hier im Netz: Der aktuelle FC-ler

(nachlesen, stöbern und informieren...)

Abgänge und Zugänge 1. Mannschaft:

Abgänge Saison 2018/19:

Andreas Wick (Trainer pausiert)
Haiko Eggert (Co-Trainer pausiert)
Jürgen Liebermann (TSp-Trainer hört auf)
Patrick Demut (unbekannt)
Konrad Laing (pausiert)
Philipp Bez (VFB Neckarrems)
Björn Rewitzer (TSV Benningen)
Benedickt Schreckenberger (TSV Benningen)
Ismail Yildirim (SpVgg 07 Ludwigsburg)
Emanuele Di Natale (SVG Kirchberg)
Luca Heinrich (pausiert)
Steffen Leibold (FC Schechingen)
Tim Vogel (SpVgg 07 Ludwigsburg)
Angelo de Capua (TSV Benningen)
Nesreddine Kenniche (VFB Neckarrems)

 

Zugänge Saison 2018/19:

Niko Koutroubis (Trainer)
Pascal Clauss (TSp-Trainer)
Brunner, Marco Maria  (FV Ingersheim)
da Costa Urbani, Alexej (TV Zazenhausen)
Danner, Lukas (SVG Kirchberg)
Gayer, Florian (TSV Affalterbach)
Hoxhaj, Rinor (hat pausiert)
Kaya, Can (Croatia Bietigheim)
Kaya, Mehmet (Croatia Bietigheim)
Klein, Dennis (TV Zazenhausen)
Linke, Christian (GSV Erdmannhausen)
Moro Estrada, Armando (VFB Neckarrems)
Oliveri, Baldino (TV Öffingen)
Scharmach, Marcel (TV Aldingen)
Seker, Tamer (TSC Kornwestheim)
Seyithan, Erdogan (SVG Kirchberg)
Siegl-Ajji, John (TV Zazenhausen)
Taka, Adnan (TSV Weinsberg)

1. Mannschaft

Der FC Marbach feiert den ersten Saisonsieg

        von FC Marbach

Marbacher Zeitung von Lars Laucke

Direkt zum Bericht

Im sechsten Saisonspiel hat Fußball-Bezirksligist FC Marbach endlich seinen ersten Sieg feiern dürfen. Und es waren verdiente drei Punkte, die das Team von Trainer Niko Koutroubis einfahren durfte. Denn wenngleich die Partie kein spielerischer Leckerbissen war, so hatten die Schillerstädter letztlich mehr Chancen, die klareren Chancen und vor allem den deutlich größeren Kampfgeist. Die Ludwigsburger, die nach dem Landesliga-Abstieg einen noch größeren Umbruch zu verkraften hatten als der FC, blieben dagegen jegliche Antwort schuldig auf die Frage, wie sie im bisherigen Saisonverlauf zwölf Tore erzielen konnten. „Wir haben den Gegner jede Sekunde des Spiels aufgebaut. Das war kein Fußball“, war 07-Coach Toni Carneiro, mehrere Jahre Co-Trainer in Marbach, sichtlich bedient.

Es dauerte 20 Minuten bis zur ersten nennenswerten Chance, als Nicolas Lach nach einer Flanke von Pierre Fees fast im Stile von Yasuhiko Okudera zum Kopfball heranflog, die Kugel aber gegen die Latte setzte. Und in der 33. Minute traf Marco Brunner nach einer Unachtsamkeit in der Gäste-Abwehr nur den Pfosten – eine Marbacher Führung zur Pause wäre nicht völlig unverdient gewesen. Die größte Gästechance der ersten Hälfte hatte Ex-FCler Tim Vogel, dessen Kopfball in der Nachspielzeit knapp vorbeiging.

Direkt nach dem Wechsel kullerte der Ball dann nach einem Missverständnis zwischen Keeper und Verteidiger plötzlich ins Marbacher Tor. Doch der Schiedsrichter pfiff die Szene ab, weil er ein Stoßen eines Ludwigsburgers gesehen hatte – Glück für die Hausherren. Doch von nun an wurde es fast nur noch vor dem 07-Gehäuse gefährlich. So setzte Filmon Woldezion einen Abpraller am linken Pfosten aus wenigen Metern knapp neben das Tor (48.), und Nicolas Lach scheiterte völlig frei aus sechs Metern per Kopf am gegnerischen Keeper. Zwei Distanzschüsse von Christian Benz fanden ebenfalls nicht ins Ziel. So dauerte es bis zur 79. Minute, als Woldezion bei einem Konter den Ball auf die rechte Seite zu Benz schoss und der mit einer präzisen Flanke Kordian Zieba bediente, dessen Kopfball schließlich das umjubelte 1:0 bedeutete. Die Gäste drückten nun, scheiterten in der 87. Minute aber ihrerseits an der Latte, ehe Benz nach einer Flanke von Woldezion in der Nachspielzeit mit dem 2:0 den Dreier endgültig klarmachte. 

„Ich freue mich für die Mannschaft und denke, dass wir verdient gewonnen haben. Wir hatten die besseren Chancen und haben auch recht gut verteidigt“, fand Niko Koutroubis. „Das war heute wichtig für den Kopf, die Jungs wissen jetzt, dass sie es können. Wir haben einen kleinen Anschluss geschafft und müssen nun versuchen, nächste Woche nachzulegen.“

FC Marbach:
Mora – Ajji, Oliveri, Linke, Kaya – Lach (88. Urbani), Zieba, Danner (74. Klein), Benz – Fees, Brunner (46. Woldezion).

Weiterlesen...

Treffer in der Nachspielzeit rettet einen Punkt

        von FC Marbach

Marbacher Zeitung von Julia Spors 02.09.2018

 
Direkt zum Bericht
 
Es ist die 91. Minute im Spiel zwischen dem FC Marbach und dem FV Löchgau II, als Christian Benz sich am Sonntagnachmittag ein Herz und den Ball volley nimmt und ihn aus 20 Meter ins lange Eck donnert. Seine Mitspieler rennen jubelnd auf ihn zu, FC-Trainer Niko Koutroubis atmet tief durch. Denn mit diesem Treffer hat Benz seiner Mannschaft einen Punkt gesichert – einen absoluten verdienten wohlgemerkt. Denn gegen Löchgau haben sich die Marbacher am Sonntag bis auf eine kurze Phase in der zweiten Halbzeit hellwach und spiel­bestimmend gezeigt. „Wenn ich meiner Mannschaft heute einen Vorwurf machen kann, dann, dass sie in der ersten Halbzeit das ein oder andere Tor mehr hätte machen müssen“, meint Coach Niko Koutroubis ein paar Minuten später, als der Punktgewinn unter Dach und Fach ist.
Bereits von Beginn an hatte man den Hausherren angemerkt, dass mit Pierre Fees und Kordian Zieba wieder Erfahrung ins Team zurückgekehrt war. Beide gaben im Spiel nach vorne den Ton an – zusammen mit dem quirligen Nicolas Lach auf der Außenbahn und dem immer anspielbereiten Julian Harnoß im Mittelfeld. Konzentriert schnürten die Marbacher den Gast in deren Hälfte ein, ließen ihm fast keinen Stich und holten sich den Ball zudem sofort zurück, sobald er einmal verloren ging. So gut wie kein Zweikampf ging verloren. „Man sieht, dass es die Sache einfacher macht mit einem größeren Kader“, meinte Niko Koutroubis später und fand: „Wir haben ein super Spiel gemacht bis zur Pause. Hinten sind wir gut gestanden und vorne hatten wir gute Möglichkeiten. Nur am ­Abschluss hat es gehapert.“ Das gute Auftreten der Hausherren änderte sich auch direkt nach der Pause nicht. Marbach glänzte mit schönen Spielverlagerungen und ansprechenden Angriffen. Eine Standardsituation der Löchgauer brachte diese dann aber wie aus dem Nichts zurück ins Spiel. Einen Freistoß von rechts flankte Löchgaus Alexander Sprigade in den 16er, wo Dennis Konradt mustergültig zum überraschenden 1:1 einköpfte (60.). „Das war kurz ein Schock für uns“, meinte FC-Trainer Niko Koutroubis. Dem einen folgte der nächste jedoch prompt auf den Fuß.

Denn: Keine zwei Minuten nach dem Ausgleich tankte sich der extrem schnelle Ousman Jammeh nämlich auf der rechten Außenbahn durch, dribbelte die Toraus­linie weiter entlang und passte schließlich auf Marco Stender, der zur 2:1-Führung für die Löchgauer traf. Der bisherige Spielverlauf war damit völlig auf den Kopf gestellt. „Das war richtig ärgerlich“, meinte der Marbacher Coach, dessen Jungs jedoch nicht aufsteckten. Sie warfen weiterhin alles nach vorne – und wurden dafür schließlich noch in der 91. Minute belohnt. „Ein großes Kompliment. Die Jungs haben immer daran geglaubt, dass sie den Ausgleich noch schaffen. Der Wille und die Einstellung waren super“, lobte Koutroubis und meinte: „Der Weg ist richtig. Nun müssen wir weiterarbeiten. Dann klappt es bald auch mit dem ersten Dreier.“

FC Marbach: Komenda – Kaya, Linke, Oliveri, Ajji (68. Klein) – Benz, Zieba, Harnoß (35. Scharmach), Lach – Woldezion, Fees.
 
Weiterlesen...

2. Mannschaft

FCM U23 verliert nach einem tollen Kampf am Ende mit 3:4 gegen den VfR Großbottwar

        von FC Marbach

FC zweite verliert nach einem tollen Kampf am Ende mit 3:4 gegen den VfR Großbottwar.

Die Taktik auf schnelles Umschaltspiel zu setzen ist zwischenzeitlich voll aufgegangen.
Das Team der FC zweiten drehte einen zwischenzeitlichen 0:2 Rückstand noch vor der Pause in eine 3:2 Führung.
In der 2 Halbzeit sorgte dann ein Doppelschlag vom Gast für das Endergebnis der Partie, die aber bis zum Ende spannend blieb.
Bei hochsommerlichen Temperaturen fehlte am Ende die Kraft und auch die ein oder andere Wechseloption um in der Offensive für frischen Wind zu sorgen.

Auf dieser Leistung darf das Team um Coach Fabian Kirschner aufbauen und weiter an den taktischen Feinheiten arbeiten!

Tore:
2x Lukas Danner
1x Nderim Mimisi

Weiterlesen...

Jugend

Hammer Saison der E-Jugend des FC!

        von FC Marbach

E-Jugend des FC Marbach präsentiert sich stolz als Meister

Die E-Jugend des FC hat es geschafft und wurde ungeschlagen Meister in der Kreisstaffel. 7 Spiele, 7 Siege, ein Torverhältnis von 53:10 Tore – die Jungs unter Leitung der Trainer Björn Lehm und Daniele Maffezonni habe auf ganzer Linie überzeugt.

Jungs, das ist ein toller Erfolg !!!

Weiterlesen...

19.09.2018

04:50 Uhr

Online:

1

Besucher heute:

12

Besucher gesamt:

108.807

Zugriffe heute:

83

Zugriffe gesamt:

273.471

Besucher pro Tag:

Ø 79

Zählung seit:

 13.12.2014