Herzlich Willkommen beim

FUSSBALL-CLUB MARBACH e.V.

Liebe Mitglieder, Anhänger, Freunde und Förderer des FC Marbach e.V.

        von Ritter

die Saison 2014/2015 unserer beiden aktiven Mannschaften ist zu Ende

Lars C. Kohler
Lars C. Kohler

Mit der ersten Mannschaft konnte das ausgegebene Ziel, die Klasse zu halten und auch in der nächsten Saison in der Landesliga zu spielen, leider nicht erreicht werden. Das seit dem Winter noch einmal neu formierte Trainerteam hat zwar gute Arbeit geleistet und es gelang in einem wahren Kraftakt, den Saisonausgang bis zum letzten Spieltag spannend zu gestalten, indem die Möglichkeit geschaffen wurde, wie im vergangenen Jahr den Relegationsplatz zu erreichen und über ein Entscheidungsspiel den Verbleib in der Landesliga zu sichern. Letztlich war jedoch die Hypothek aus der Vorrunde, in welcher zu wenige Spiele erfolgreich bestritten worden sind, zu groß und die Niederlage im letzten Saisonspiel gegen die konkurrierende Mannschaft der TURA Untermünkheim bedeutete nach zweijähriger Zugehörigkeit in der Landesliga den Abstieg in die Bezirksliga. Das Abenteuer Landesliga ist damit für den FC Marbach e.V. zwar erst einmal beendet, jedem Ende wohnt jedoch auch ein Anfang inne und so startet der Verein in die neue Saison getragen von dem Wunsch, in der Bezirksliga eine gute Rolle zu spielen und in den Kampf um den Aufstieg eingreifen zu können.

Für die Unterstützung in der abgelaufenen Saison möchte sich der FC Marbach e.V. bei allen Anhängern, Freunden und Förderern recht herzlich bedanken. Zugleich ergeht der Aufruf an alle, dem Verein und seinen Mannschaften auch in der kommenden Saison zur Seite zu stehen. Es wurden Voraussetzungen geschaffen, die ein erfolgreiches Abschneiden möglich machen sollten. Kontinuität und Nachhaltigkeit bilden die Basis einer erfolgreichen Arbeit in der Zukunft. So wird das Trainergespann Chris Seeber und Antonino Carneiro seine Tätigkeit für den Verein fortsetzen. Auch der Spielerkader bleibt weitestgehend unverändert. Besonders erfreulich ist hierbei, dass sich die jungen Spieler, die aktuell nach ihrem Wechsel aus der Jugend in den aktiven Spielbetrieb integriert wurden, durchweg dafür entschieden haben, beim FC Marbach e.V. zu bleiben. Es ergibt sich aufgrund dieses Umstands ein enormes Entwicklungspotenzial für die Mannschaft.

Bereits in drei Wochen beginnt die Vorbereitung auf die neue Saison. Man darf gespannt sein, wie diese sodann verlaufen wird. Zu den Heimspielen möchten wir alle interessierten Fußballfans bereits an dieser Stelle recht herzlich einladen.

Termine für Vorbereitungsspiele werden auf der Homepage bekannt gegeben und aktualisiert werden.

Auch die Spieler der zweiten Mannschaft befinden sich mittlerweile in der wohlverdienten Sommerpause. Sie beendeten nach ihrem Abstieg im vergangenen Jahr die Saison in der Kreisliga B im vorderen Drittel der Tabelle. Trainer Alexander Schwarzenberger, der ebenfalls weiter für den FC Marbach e.V. tätig sein wird, ist es gelungen, eine Mannschaft zu formieren, die wie die erste Mannschaft großes Entwicklungspotenzial besitzt. Aber auch außerhalb des Platzes zeigten die Verantwortlichen und Spieler der zweiten Mannschaft großes Engagement. Dies insbesondere im Zusammenhang mit der Durchführung vereinsseitig organisierter Veranstaltungen. Hierfür möchte der FC Marbach e.V. allen einen herzlichen Dank zum Ausdruck bringen. Die zweite Mannschaft startet in der Kreisliga B mit dem Anspruch und dem Ziel, den Aufstieg in die Kreisliga A zu erreichen.

Vor dem Hintergrund einer Reform der Einteilung der Spielklassen, nach welcher fortan kein Spielbetrieb mehr in der Kreisliga C stattfinden wird, ist dies ein anspruchsvolles Unterfangen. Es ergehen deshalb der Aufruf und die Bitte, auch die zweite Mannschaft in der kommenden Saison zahlreich zu unterstützen und die Spiele als Zuschauer zu besuchen.

Darüber hinaus verhält es sich dergestalt, dass die strukturellen Änderungen und personellen Besetzungen im Jugendbereich die lang ersehnten Früchte tragen.

Die hervorragende Arbeit der Jugendabteilung zeigt sich beispielsweise darin, dass die B-Junioren (U17) bereits einen Spieltag vor dem Ende der Spielrunde als Tabellenerster und damit Meister feststehen.

Was den Jugendbereich anbelangt, gilt es außerdem besonders hervorzuheben, dass es gelungen ist, junge Spieler der aktiven Mannschaften dafür zu gewinnen, als Trainer unserer Jugendmannschaften zu fungieren. Dies fördert die Integration. Zum einen diejenige der trainierenden Spieler unserer aktiven Mannschaften, zum anderen jedoch insbesondere auch diejenige der trainierten Spieler in unseren Jugendmannschaften. Es ist eine Freude zu sehen, wie die Augen der Spieler unserer Jugendmannschaften leuchten, wenn sie unter der Woche von denjenigen trainiert werden, mit denen sie am Wochenende beim Besuch der Spiele unserer aktiven Mannschaften mitfiebern. Nicht zuletzt dies ist einer der Gründe, die jüngste Vergangenheit hinter sich zu lassen und zuversichtlich in die Zukunft zu blicken. Was diese Zukunft anbelangt, ist jeder einzelne herzlich eingeladen, unseren Verein weiter zu begleiten.

Ganz konkret werden alle Interessierten seitens des FC Marbach e.V. außerdem abschließend auch noch einmal eingeladen, den Stand unseres Vereines beim unmittelbar bevorstehenden Bürgerfest in Marbach zu besuchen.

Entgegen der seitherigen Tradition wird sich dieser jedoch nicht an der Wendeplatte unterhalb des Rathauses befinden. Stattdessen wird der FC Marbach e.V. präsent sein, wo er hingehört. Mitten im Trubel rund um die Hauptbühne auf dem Marbacher Burgplatz. Wir freuen uns auf eine große gemeinsame Party und verbleiben wir mit den besten Wünschen

Lars C. Kohler

für den Vorstand des FC Marbach e.V.

Meisterschaft und Aufstieg der U17

Staffelmeister 2014/2015 der Leistungsstaffel 2
Staffelmeister 2014/2015 der Leistungsstaffel 2

Der FC Marbach gratuliert der U17 zur Meisterschaft und dem Aufstieg in die Bezirksstaffel

Zum letzten Punktpiel am kommenden

Sonntag, 21.06.2015 um 10:30 Uhr
im Hainbuch Stadion

mit einer kleinen anschließenden Meisterfeier laden die B-Jugendliche recht herzlich ein.

Zur Feier des Tages: Alles 1 Euro! (Bis auf alkoholischen Getränke)

Der FCler goes online!

Der FCler goes online!

Hier im Netz: Der aktuelle FC-ler

(nachlesen, stöbern und informieren...)

Termine

KSK-Amateur-Cup

 11.07.2015 - 12.07.2015
 Ort: Freiberg a.N.

Jahreshauptversammlung 2015

 17.07.2015 19:30
 Ort: FC-Klause Marbach

Trainingsspiel Spvgg Warmbronn : FCM

 18.07.2015 16:00
 Ort: Warmbronn

Trainingsspiel FCM : VfB Neckarrems

 26.07.2015 11:00
 Ort: HAINBUCH STADION

1. Mannschaft

FC Marbach - TURA Untermünkheim

        von Ritter

Hängende Köpfe bei Lukas Möhle (links) und Dominik Gallert nach dem Abstieg des FC Marbach in die Bezirksliga. Foto: avanti
Hängende Köpfe bei Lukas Möhle (links) und Dominik Gallert nach dem Abstieg des FC Marbach in die Bezirksliga. Foto: avanti
Marbach, Lars Laucke - Niemand kann sagen, dass man beim FC Marbach nicht alles für den Klassenerhalt gegeben hätte – das gilt sowohl für die Mannschaft als auch für das Umfeld. Beim letzten Saisonspiel gegen TURA Untermünkheim stand die Vereinsvorsitzende Sibylle Wieland am Eingang und übergab jedem Zuschauer Klatschhände aus Plastik und ein Blatt, auf dem der FC-Kader und die Fangesänge aufgeführt waren. Zudem gab es den Aufruf, bei der Vorstellung der Mannschaft doch bitte die Nachnamen der Spieler laut mitzurufen. „Gemeinsam zum Klassenerhalt“, lautete das Motto, der für das Erreichen des Relegationsplatzes notwendige Sieg sollte so förmlich erzwungen werden.
Weiterlesen...

2. Mannschaft

Weit weg von oben, zu gut für unten

        von Ritter

Für Spielertrainer Alexander Schwarzenberger ist die restliche Spielzeit fast schon Vorbereitung auf die nächste Saison. Foto: Archiv (avanti)
Für Spielertrainer Alexander Schwarzenberger ist die restliche Spielzeit fast schon Vorbereitung auf die nächste Saison. Foto: Archiv (avanti)

Von Marek Lantz - Im sicheren Mittelfeld der Kreisliga B2 Enz-Murr hat sich die Mannschaft des FC Marbach II nach dem Abstieg im Sommer eingependelt. „Wir können uns eigentlich schon auf die nächste Saison vorbereiten“, sagt Spielertrainer Alexander Schwarzenberger. Denn mit 24 Punkten steht die FC-Zweite jenseits von Gut und Böse auf dem siebten Tabellenplatz. Selbst bei einer Siegesserie in der Rückrunde ist kaum davon auszugehen, dass das Spitzentrio so viele Zähler liegen lässt, um die Marbacher noch einmal ins Aufstiegsgeschäft kommen zu lassen. Angesichts von 14 Punkten Vorsprung auf die Abstiegsränge ergibt sich nach hinten ein vergleichbares Bild: „Wir sind zu stark, um da noch einmal hineinzurutschen“, ist Schwarzenberger ohnehin sicher.

Weiterlesen...

03.07.2015

14:19 Uhr

Online:

2

Besucher heute:

37

Besucher gesamt:

22.372

Zugriffe heute:

98

Zugriffe gesamt:

55.935

Besucher pro Tag:

Ø 112

Zählung seit:

 13.12.2014